Halloween auf der Judomatte

Elsenfeld

Der TV Elsenfeld hatte zu seinem traditionellen Jugendturnier Judoka aus ganz Unterfranken eingeladen. Insgesamt fanden sich ca. 80 Kinder und Jugendliche in der Elsenfelder Sporthalle ein. Auch einige Kinder der SG Eltmann folgten der Einladung und machten sich mit ihren Eltern und ihrer Betreuerin auf den Weg an den Untermain. In der u10 starteten Heda und Zaira Batykayeva, Lenz Berninger, Julius Schlee, und Erik Wiesneth, einziger Eltmänner Starter in der Altersklasse u12 war an diesem Tag Mowsar Batykayev. Am Ende des Tages fuhren die Wallburgstädter ein bisschen stolz und gut gelaunt wieder nach Hause, ausgestattet mit einem kompletten Medaillensatz. Heda Batykayeva kam bei ihrem allerersten Turnierstart auf den Bronzerang und musste noch einiges an Lehrgeld zahlen. Lenz Berninger konnte mit einem Sieg und einer Niederlage seine erste Silbermedaille erringen. Alle anderen Starter dominierten ihre Gruppen und Gewichtsklassen beinahe nach Belieben. Vor allem Julius Schlee merkte man seine Wettkampferfahrung an. Er konnte alle seine Begegnungen souverän und vorzeitig für sich entscheiden und erkämpfte sich verdient die Goldmedaille. Dem wollten Zaira Batykayeva und Erik Wiesneth natürlich in Nichts nachstehen und holten sich ebenfalls den Klassensieg in ihren Kategorien. In der u12 brachte Mowsar Batykayev, ebenso wie seine Schwester Zaira, das Kunststück fertig, bei seinem ersten Turnierstart gleich alle seine Kämpfe zu gewinnen und die Goldmedaille zu erringen. Überreicht wurden die Urkunden und Medaillen anschließend bei der Siegerehrung standesgemäß von zwei Halloween Monstern. Mit 4 Goldmedaillen, einer Silber- und einer Bronzemedaille, bei sechs teilnehmenden Startern heimste die SG ein beachtliches Ergebnis ein. Nun gilt es, sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen, sondern am 11.11., beim Schneewittchen Turnier in Lohr am Main diese Erfolge zu bestätigen und dann dort vielleicht sogar den Mannschaftspokal für das erfolgreichste Team zu gewinnen.

Bild:

Alle Teilnehmer auf einen Blick von links: Mowsar Batykayev, Lenz Berninger, die Betreuerin an diesem Tag Julia Weinig, Julius Schlee, Heda Batykayeva, Erik Wiesneth und Zaira Batykayeva.

Kommentare sind geschlossen